top of page

Shared Interests Group

Public·9 members

Statistik Und Forschungsmethoden Eid.pdf


10 5.4.6 Anwendung von Ordinalskalen Das Wesentliche zum Ordinalskalenmodell Kardinalskalierte oder metrische Definition der Intervallskala Definition der Verhältnisskala Definition der Absolutskala Inklusionsregel zulässiger Transformationen Univariate Deskriptivstatistik Grundbegriffe der Deskriptivstatistik Datenmatrix Häufigkeitsverteilung Deskriptivstatistik für nominalskalierte Zentrale Tendenz und Modalwert Dispersion und relativer Informationsgehalt Deskriptivstatistik für ordinalskalierte Häufigkeitsverteilungen Zentrale Tendenz und Median Dispersion und Interquartilsbereich Deskriptivstatistik für metrische Häufigkeitsverteilungen Kennwerte der zentralen Tendenz Quantile Streuungskennwerte Schiefe und Kurtosis Standardwerte und z-transformation Bivariate und multivariate Deskriptivstatistik 166 III Wahrscheinlichkeitstheorie und inferenzstatistische Grundlagen Wahrscheinlichkeitstheorie und Wahrscheinlichkeitsverteilungen Wahrscheinlichkeiten für Zufallsereignisse Zufallsvorgang, Zufallsexperiment und Ergebnisraum Zufallsereignis Laplace-Wahrscheinlichkeit und Laplace-Experiment Kombinatorik Definition der Wahrscheinlichkeit nach Kolmogorov Bedingte Wahrscheinlichkeiten Das Bayes-Theorem Wahrscheinlichkeitsverteilungen für diskrete Zufallsvariablen Gleichverteilung Bernoulli-Verteilung und Indikatorvariablen Binomialverteilung Multinomialverteilung 201 Inhalt 9




Statistik Und Forschungsmethoden Eid.pdf



18 22 Logistische Regressionsanalyse Grundidee der logistischen Regressionsanalyse für dichotome abhängige Einfache logistische Regressionsanalyse Multiple logistische Regression Parameterschätzung Hypothesenprüfung Hypothesentests für einen einzelnen Parameter Hypothesentests für ein Set von unabhängigen Hypothesentests in Bezug auf alle unabhängigen Zerlegung der Likelihood-Ratio-Teststatistik Effektgrößen Klassifikation Bestimmung der optimalen Stichprobengröße Voraussetzungen der Maximum-Likelihood-Schätzung und Hypothesentestung Regressionsdiagnostik Korrekte Spezifikation des Modells und Modellanpassungsgüte Messfehlerbehaftetheit der unabhängigen und Multikollinearität Identifikation von Ausreißern und einflussreichen Datenpunkten Nullzellenproblem Logistisches Regressionsmodell für mehrkategoriale nominalskalierte abhängige Logistisches Regressionsmodell für ordinalskalierte abhängige 832 VI Modelle mit latenten Messfehlertheorie und Klassische Testtheorie Theoretische Konzepte der Klassischen Testtheorie Theoretische Konzeption des Messfehlers Theoretische Konzeption des wahren Wertes Eigenschaften der Messfehler- und der True-Score Theoretische Konzeption der Reliabilität Messmodelle Modell essenziell τ-äquivalenter Modell essenziell τ-paralleler Modell τ-äquivalenter Modell τ-paralleler Zwischenfazit Modell τ-kongenerischer Vergleich der verschiedenen Testmodelle Funktion von Testmodellen für die Psychodiagnostik Itemselektion und Testkonstruktion Messung latenter Merkmalsausprägungen 872 Inhalt 17


Matthias Rudolf Wiltrud Kuhlisch Biostatistik Erne Einfuhrung fur Biowissenschaftler PEARSON Studium Inhaltsverzeichnis Vorwort xi Kapitel 1 Einfiihrung 1 1.1 Biostatistik als Bestandteil biowissenschafllicher


Markus Janczyk Roland Pfister Inferenzstatistik verstehen Von A wie Signifikanztest bis Z wie Konfidenzintervall ^ Springer Spektrum vii 1 Einführung und deskriptive Statistik 1 1.1 Wichtige mathematische


Matthias Rudolf Wiltrud Kuhlisch Biostatistik Eine Einführung für Biowissenschaftler ein Imprint von Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City


Inhaltsübersicht I Deskriptiv- und Inferenzstatistik 1 1 EmpirischeForschungundSkalenniveaus... 3 2 StatistischeKennwerte... 25 3 GrafischeDarstellungenvonMerkmalsverteilungen... 39 4 Wahrscheinlichkeitstheorie...


Wolfgang Köhler Gabriel Schachtel Peter Voleske Biostatistik Vierte, aktualisierte und erweiterte Auflage Mit 65 Abbildungen und 50 Tabellen 4y Springer Einleitung 1 Kapitel I: Merkmalsauswahl 5 1 Wahl


Prof. Dr. G. Meinhardt 6. Stock, Taubertsberg 2 R. 06-206 (Persike) R. 06-214 (Meinhardt) Sprechstunde jederzeit nach Vereinbarung Forschungsstatistik I Dr. Malte Persike persike@uni-mainz.de -mainz.de/


About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...
bottom of page